Articles

Die Vor- und Nachteile der Harm Reduction Treatment

Harm Reduction Treatment ist eine umstrittene Methode der Rehabilitation in der Regel in Bezug auf Drogenabhängigkeit und Sexualerziehung. Beispiele für die Schadensminimierung der öffentlichen Gesundheitspolitik könnten die Safer-Sex-Programme in Schulen oder die Legalisierung von Prostitution und Sexarbeit sein. Beispiele für die medikamentöse Therapie sind Methadonkliniken, Nadelaustauschprogramme, überwachte Injektionseinrichtungen und Nachsicht gegenüber Patienten, die eine versehentliche Überdosierung erleiden und eine medizinische Behandlung suchen.

Eine kurze Geschichte der Schadensminderung

Opiatmissbrauch ist in der westlichen Gesellschaft ein Problem, seit Ärzte im 19. In den USA rückten Schadensminderungsbehandlungen jedoch erst nach der AIDs-Epidemie Ende der achtziger Jahre in den Fokus.4489 Der Health Omnibus Program Extension Act von 1988 machte es illegal, Spritzen zu verteilen. Befürworter der Schadensminderung und AIDs-Aktivisten wehrten sich und zitierten Beweise dafür, dass der Nadelaustausch die Ausbreitung von HIV verringerte und die Gesamtrate des Drogenkonsums nicht erhöhte.

Hauptargumente und Bedenken

Das Hauptargument für die Reduzierung von Drogenschäden ist, dass die Ausbreitung von HIV und Hepatitis C drastisch reduziert wird. Die kanadische Presse berichtete über die Ergebnisse einer 15-jährigen Studie, die von 1996 bis 2011 in Vancouver durchgeführt wurde. Co-Direktor der Urban Health Research Initiative, Dr. Thomas Kerr, erklärte, dass Vancouver in den neunziger Jahren aufgrund einer rekordverdächtigen Ausbreitung der HIV-Infektion einen öffentlichen Gesundheitsnotstand ausgerufen habe. Bis 2011 sank die Zahl der Nutzer, die angaben, Nadeln geteilt zu haben, von 40% auf 1,7%.

Harm Reduction Centers sind in Kanada, Europa und Großbritannien üblich. In den USA bleiben die meisten roten und blauen Staaten über die Wirksamkeit solcher Programme gespalten. Gegner argumentieren, dass Junkies saubere Spritzen geben fördert negatives Verhalten. Einige erklären, dass in Städten, in denen sie Injektionsnadeln verschenken, die Nachfrage gestiegen ist, was auf einen höheren Drogenkonsum hinweisen muss.

Funktionsweise von Schadensminderungszentren

Die Schadensminderungstherapie kann je nach geografischem Standort variieren. In einigen Situationen kann es so einfach sein wie eine Handvoll Kondome und eine Broschüre über Safer Sex. Oder eine Tasse voll Methadon, um den Entzug zu verhindern.

Die meisten Großstädte haben eine Art Nadelaustauschprogramm, bei dem ein Süchtiger gebrauchte Spritzen gegen frische austauschen kann. Die Benutzer werden darüber aufgeklärt, wie sie assoziierte Krankheiten wie Überdosierung, Baumwollfieber, Infektionen, Abszesse und die Übertragung von Hepatitis C und HIV vermeiden können.

Andere Formen der Schadensminderung wie überwachte Injektionseinrichtungen und Arzneimittelersatztherapien haben es noch nicht in die Vereinigten Staaten geschafft. Die Idee ist, dass Opiatabhängige durch saubere Dosen in einer kontrollierten Umgebung die negativen Folgen von Straßendrogen reduzieren. Es gibt überwachte Injektionseinrichtungen in Holland, Deutschland und Kanada.

Die Spritzenverteilung hat die Ausbreitung tödlicher Viren erfolgreich reduziert. Aber folglich, wenn Sie einen Junkie hoch bekommen, Es beeinflusst das Leben aller, die ihnen nahe stehen. Die Wahrheit ist, dass manche Menschen weiterhin Drogen nehmen werden, egal was passiert, bis sie entscheiden, dass sie bereit sind, eine Suchtbehandlung in Anspruch zu nehmen.

Überprüfen Sie Ihre Vorteile in einer Einrichtung des American Addiction Centers

Die Kosten für die Behandlung von Alkohol- oder Drogenabhängigkeit scheinen ein Hindernis zu sein, aber wir sind hier, um zu helfen. Die Versicherung kann alle oder einen Teil Ihrer Reha abdecken.

Finden Sie heraus, ob Ihre Versicherung eine langfristige Suchtrehabilitation abdeckt.

Jetzt online prüfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.